!!! PRESSEMITTEILUNG !!!

Fraktionsbildung im Stadtrat Dormagen zwischen ALFA und Ein Herz für Dormagen

Die Neuausrichtung der politischen Lager im Dormagener Stadtrat, mit avisierter Bildung einer großen Koalition bestehend aus CDU und SPD, aber auch den allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung tragend, hat die bisherigen Einzelratsmitglieder von ALFA (Markus Roßdeutscher) und Ein Herz für Dormagen (Norbert Back) veranlasst, ein Bündnis zum Wohle der Stadt einzugehen. „!!! PRESSEMITTEILUNG !!!“ weiterlesen

Falsches Abstimmergebnis in der „Neue Rollenverteilung…“

Wie so oft ist es nun auch wieder passiert, dass man das Abstimmergebnis zur Einstellung des neuen Geschäftsführers der Wirtschaftsförderung, Herrn Bison falsch widergibt. Ich frage mich manchmal warum die Journalisten- und Reporter eigentlich dabei sitzen, wenn Sie eh immer irgendetwas falsch schreiben. Es waren nicht drei Gegenstimmen sondern derer 4 und eine Enthaltung.

Die vierte Gegenstimme haben wir von EIN HERZ FÜR DORMAGEN geliefert, was auf der Seite der SPD mit lustigen Kommentaren vernommen wurde. Wir sind aber auch zu Herrn Bison gegangen und haben Ihm die Begründung unserer Gegenstimme dazu erklärt. „Falsches Abstimmergebnis in der „Neue Rollenverteilung…““ weiterlesen

Offener Brief an Herrn Mazyek

Solche Fragen sollte man generell mal allen muslimischen Organisationen stellen, da ist nichts Rechtes dran, sondern einzig und allein der Gedanke, mal festzustellen wie weit diese Organisationen hinter unserem Grundgesetz stehen. Vor allem aber wie weit die immer wieder, so hoch gelobte Integration wirklich ist. Man würde sich wirklich mal Wünschen das andere Politiker so viel Schneid aufbringen würden und mal mit solchen elemtaren Fragen auzuwarten. Leider ist es dem Rest der Politik egal wie diese Organisationen zu unseren Werten stehen…

Quelle: hier nachzulesen „Offener Brief an Herrn Mazyek“ weiterlesen

Zitate zur Koalitionsbildung…

Es ist schön zu lesen aus welchen Gründen man sich dazu entschlossen hat, in Sondierungsgespräche zur Koalitionsbildung zu gehen. Das Highlight allerdings, kommt vom Vorsitzenden der SPD Schmitt. „…um wieder Kontinuität und Verlässlichkeit in die Arbeit des Rates der Stadt Dormagen zu bringen. Gemeinsame Positionen zwischen CDU und SPD zum Wohle der Stadt Dormagen sind für uns klar erkennbar.“ Meint man damit die Durchwinker-Kontinuität der letzten Ratsperiode, oder was meint Schmitt damit? „Zitate zur Koalitionsbildung…“ weiterlesen

Interessante Kommentare zum neuen Klüngel im Rathaus…

Es erscheinen ganz interessante Kommentare, die den neuen Klüngel genauso sehen. Es ist schon interessaant das die CDU wahrscheinlich der große Verlierer im Gesamtergebnis sein wird. Klar nicht in den Abstimmungen im Rat, aber das ist ja nun mal nicht alles. Bei den wahnsinnig großen, gemeinsamen Schnittmengen die da auf einmal aufgegangen sind…wen wunderts dann noch…hier die Kommentare zum Artikel auf NGZ Online… „Interessante Kommentare zum neuen Klüngel im Rathaus…“ weiterlesen

Vertrieben geglaubter Klüngel, erhält wieder Einzug in Rat- und Rathaus…

Wenn man es nicht lesen würde, würde man es nicht glauben wollen. Der Klüngel kommt wieder zurück in die Dormagener Politik. Durch das Vorhaben der beiden Parteien CDU und SPD eine Koalition zu bilden, erhält der eigentlich abgeschafft gedachte Klüngel, anscheinend erneut Einzug in den Rat und ins Rathaus.

Es ist schade das man nicht in der Lage ist, Mehrheiten auf ordentliche Weise zu erzeugen. Vor allem die CDU, die in der besten Lage war in Dormagen „Gestalten“ zu können, die Mehrheit war Ihr eigentlich sicher gewesen. Warum geht eine Partei hin und bildet eine Koalition? „Vertrieben geglaubter Klüngel, erhält wieder Einzug in Rat- und Rathaus…“ weiterlesen

Freude wenn einstimmige Entscheidung…wir würden uns auch Freuen

Es ist ja schön zu lesen das man sich im politischen Lager der Dormagener Etablierten anscheinend einig ist über den Kandidaten der Wirtschaftsförderung. Der Grüne Wallraff, würde sich freuen wenn die Entscheidung „einstimmig“ ausfiele. Das würde uns auch freuen, nur scheinen die Einladungen zu solchen Entscheidungen bei der Verwaltung nach dem Zufallsprinzip verschickt zu werden. EIN HERZ FÜR DORMAGEN, hat weder eine Einladung zur Sichtung der Unterlagen bekommen, noch wurde man zu Gesprächen mit den Kandidaten eingeladen. Wir kennen also weder den Werdegang des Kandidaten noch irgendetwas anderes, außer das was die Presse so meint rausposaunen zu müssen. „Freude wenn einstimmige Entscheidung…wir würden uns auch Freuen“ weiterlesen