Falsches Abstimmergebnis in der „Neue Rollenverteilung…“

Wie so oft ist es nun auch wieder passiert, dass man das Abstimmergebnis zur Einstellung des neuen Geschäftsführers der Wirtschaftsförderung, Herrn Bison falsch widergibt. Ich frage mich manchmal warum die Journalisten- und Reporter eigentlich dabei sitzen, wenn Sie eh immer irgendetwas falsch schreiben. Es waren nicht drei Gegenstimmen sondern derer 4 und eine Enthaltung.

Die vierte Gegenstimme haben wir von EIN HERZ FÜR DORMAGEN geliefert, was auf der Seite der SPD mit lustigen Kommentaren vernommen wurde. Wir sind aber auch zu Herrn Bison gegangen und haben Ihm die Begründung unserer Gegenstimme dazu erklärt.

Ich habe Ihm mitgeteilt dass wir weder gegen Ihn, noch seine Person etwas hätten, sondern einzig und allein der Sachverhalt- und das Verfahren der Stadtverwaltung daran schuld sind. Der Rat besteht aus Fraktionen und Einzelratsmitgliedern, dies scheint bei der Stadt bei solchen Dingen immer völlig unterzugehen. Wenn dann Einladungen nach Zufallsprinzip- oder noch besser, nach dem Gießkannenprinzip zur Sichtung von Bewerbern verschickt werden, wird so ein Ergebnis dann eben nicht mehr einstimmig.

Herr Bison nahm die Erklärung-/Begründung für unsere Gegenstimme an und zeigte auch das nötige Verständnis dafür. Wir haben ihm mitgeteilt dass wir uns auf eine gute Zusammenarbeit freuen werden und er jegliche Unterstützung von uns erwarten kann, die er benötigt.

Auch der im Artikel erwähnte Exkurs vom Zentrum zur politischen Entwicklung, war doch nicht falsch. Er zeigte doch mal deutlich auf, was in der Dormagener politischen Landschaft so los ist und wie es dort läuft. Die Demokratie ist aus dem Rat- sowie aus dem Rathaus gänzlich ausgezogen und verschwunden. Will man das wirklich noch politische Arbeit nennen die da jetzt kommen wird? 31 Stimmen werden die noch laufenden vier Jahre alles platt machen, was nicht nach deren Nase ist. Das ist anscheinend das was man sich in Dormagen von Politik vorstellt. Da ist leider nichts mehr Demokratisches vorhanden, außer, dass diese Damen und Herren sich so schimpfen, nämlich Demokraten. Was soll da auch Demokratisch sein, wenn jedes Abstimmergebnis von vornherein klar ist…? Dazu kommt noch das die anderen kleinen sich heftig mitfreuen, aber noch gar nicht begriffen haben dass Sie gar nicht mehr benötigt werden, für irgendeine Abstimmung…das wird aber noch kommen.

Man darf gespannt sein was noch kommen wird.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!