Das Wahlprogramm der Grünen Ideologen…

es ist leider wie immer, es stehen Wahlen an, die Parteien übertreffen sich gegenseitig mit Wahlversprechen. Leider wird es wie dann nach jeder Wahl sein, es tritt die völlige Amnesie ein. Die meisten Menschen lesen nicht einmal die Wahlprogramme der Parteien, sondern Wählen das was Mama, Papa und Oma und Opa schon immer gewählt haben. Andere Wählen nach Sympathie und Aussehen der Wahlkandidaten, andere wiederum aus Frust. Wo es sich aber ganz besonders lohnt mal einen Blick reinzuwerfen, ist das Wahlprogramm der Grünen Ideologen. Die verkaufen sich gerade als die all rettende Partei in Deutschland. Deren Wahlprogramm wird aber leider richtig teuer für den Steuerzahler werden, was aber anscheinend die meisten nicht verstehen wollen. Wir haben hier mal zusammengefasst was die Wähler erwarten wird nach dem Kreuzchen bei vielleicht zu viel grüner Ideologie.

Wahlprogramm der Grünen 2021

Verbot aller tödlichen Schusswaffen in Privathaushalten bundesweiter Mietendeckel Basis für Mietspiegel nicht mehr die letzten 6, sondern die letzten 20 Jahre Mieterhöhungen nur bis 2,5% p.a. bis Mietspiegel Solarpflicht auf Dächern in Neubau und Bestand energetischer Sanierungszwang auf KfW55 bei Eigentümerwechsel Begrenzung der Modernisierungsumlage Zulassungsverbot für Verbrennungsmotoren ab 2030 Keine Kurzstreckenflüge mehr bis 2030 Umwandlungsverbot, Milieuschutz/Sanierungsverbot Mietaussetzung bei krisenbedingten Einkommensausfall halböffentliches Immobilienregister höhere Grunderwerbsteuer für große Gesellschaften Bestellerprinzip und max. 2% Maklercourtag Bodenfonds keine Sanktionen mehr bei Hartz4 Ausländerquote und Mehrsprachigkeit in der Verwaltung, Bleiberecht und Einbürgerung für jeden der 5 Jahre hier ist, Wahlalter 16 Verfassungsschutz quasi abschaffen weil er auf dem „rechten Auge blind sei“ 1% Vermögensteuer ab 2m 45%/48% Steuersatz ab 100k/250k Abschaffung der Abgeltungsteuer (dann persönlicher Steuersatz) Erhöhung von Hartz4 durch ein Energiegeld das von den Besserverdienenden getragen wird. CO2-Preis von 25€ auf 60€ pro Tonne Finanztransaktionssteuer

Leider macht sich kaum einer die Mühe, das Programm zu lesen. Bei uns hier in Dormagen möchten die Grünen einen Arbeitskreis zur Leseförderung einrichten, weile eine Pisa Studie sagt, „Denn laut der Ergebnisse der letzten Pisa-Studie sei ein Fünftel der 15-Jährigen kaum in der Lage, den Sinn von Texten zu erfassen und zu reflektieren. „Ein nachhaltiges, sinnvolles und qualitativ gesichertes Entgegenwirken ist dringend vonnöten, um allen Dormagener Kindern und Jugendlichen in Zukunft sämtliche Bildungs- und Arbeitschancen zugänglich zu machen“. Gleichzeitig möchten die Grünen aber das Wahlalter auf 16 Jahre herabsetzen. Was natürlich Sinn macht, wenn ein Fünftel der Kinder mit 15 Jahren immer noch nicht in der Lage ist, Texte richtig zu lesen und zu verstehen. Da steht schon System dahinter, kann man nicht anders sagen.

Wenn wirklich das passieren sollte was so von den staatlichen Medien vertrieben wird eintreten sollte, Leute dann wird es richtig teuer für uns alle…denkt immer daran. Wichtig vor allem, fangt Eure wahlberechtigten Kinder ein und klärt diese richtig auf. Solange diese im Elternhaus wohnen und für Ihre Kosten nicht selbst aufkommen müssen, durch die langen Jahre der Schule durchweg von Grünen Ideologen bearbeitet werden konnten, an einer Stelle die Ihr als Eltern bereuen, vor allem aber bezahlen dürft. Also liebe Eltern, tut etwas für Eure Zukunft und klärt klärt Eure Kinder auf…

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!