Parteienfinanzierung aus Steuergeldern

Den meisten Menschen, ist bei anstehenden Wahlen nicht bewusst, dass die kleinen Präsente (Blümchen in den Farben der Parteien, Brötchen an Bahnhöfen, Luftballons, Fähnchen und weiteres) die von den Parteien immer großzügig verteilt werden, in der Regel aus Steuergeldern finanziert sind. Also aus Geldern die einem arbeitenden Monat für Monat aus dem Portmoney genommen werden. Dagegen kann dieser arbeitende leider nichts machen, das ist halt so. Es ist also kein sozialer Akt der Parteien, nein der Wähler hat diese Präsente eigentlich selbst bezahlt und beschenkt sich selbst damit. Wahrscheinlich wird so etwas auch aus Mitgliedsbeiträgen und üppigen Spenden finanziert, aber die Summen die diese Parteien einstreichen sind schon riesig.

Heute Morgen war ein Artikel zu lesen, der aufzeigt was die Parteien sich aus hart erarbeitetem Steuergeld so einstecken. Führend dabei ist natürlich die sozialste Partei Deutschlands, die sich besonders für mehr soziale Gerechtigkeit einsetzt. Hier der Artikel dazu um aufzuzeigen das die nicht mit riesigen Gehältern zugeworfen werden, sondern auch noch nebenher riesig abkassieren…

Artikel Bild – Samstag, 08. April 2017

reine Steuergeldverschwendung

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!