Mal etwas zum Nachdenken…

Ich lasse mich impfen, damit ich nach der vollständigen Impfung weiterhin andere Menschen ungehindert anstecken kann. Als geimpfte Person bin ich Gottgleich, habe keine Pflicht mich testen zu lassen. Ich habe ja ein Wundermittel mit weitestgehend unbekannten Nebenwirkungen gespritzt bekommen. Mir ist es egal, dass ich unterschreiben muss, bei Nebenwirkungen niemanden in die Verantwortung ziehen zu können. Bei anderen Impfungen wie zum Beispiel Influenza oder Hepatitis brauche ich das nicht, aber: Who cares…Endlich Freiheit, unbeschwertes Reisen und soziale Unternehmungen. Als geimpfte Person ist es mir völlig egal, dass ich gesunde anstecken kann, dass ich nicht dazu beitrage, dass Virus einzudämmen. Vor Allem, das ich weiterhin an COVID erkranken und sterben kann. Ein Ungeimpfter ist eine Plage. Ein Querdenker und Impfverweigerer. Dieses Personen müssen eingesperrt werden oder zumindest mit einer offensichtlichen Kennung versehen werden. Ich habe Angst mich von einem gesunden und negativ getesteten Menschen anstecken zu lassen. Gleichzeitig ist es mir völlig egal, das es eigentlich nur andersrum geht. Das ich als Mitglied der 2G Elite das Risiko für die Menschen bin.

Das ist alles richtig was ich hier schreibe, da unsere Regierung und bezahlte Virologen und andere Geldgeier das immer sagen. Und was die sagen stimmt. Die kennen sich ja aus. Ich für mich, habe jetzt einen definitiven Grund warum man sich impfen lassen muss. Ich möchte nicht, dass es keine Intensivbetten mehr gibt. Davon hatten wir zwar während des Hochs der Pandemie genug frei, aber wem juckt es. Der obige Text ist eine Zusammenfassung von Aussagen, die man immer und immer wieder liest.

Diese Aussagen stammen immer von Personen, die gegen COVID geimpft wurden. Wobei es keine Impfung GEGEN eine Erkrankung ist! Ihr lieben Gastronomen, Veranstalter, Kinobesitzer und und und, die jetzt wie in Hamburg eine 2G Strategie fahren wollen…Ich hoffe für Euch, dass dieser Schuß nach hinten losgeht. Ihr lasst Euch seit Monaten von der Regierung verarschen und diktieren und beteiligt Euch jetzt noch an der Ausgrenzung einer Bevölkerungsgruppe. Die Gruppe der gesunden Menschen. Das ist eine ganz klare Diskriminierung. Es verstößt gegen Grund- und Menschenrechte. Ich kapiere nicht, warum man das nicht sieht. In Zeiten von BLM, Genderwahn und Rassismus in jeglicher Form wird dieses Vorgehen als Gut erachtet. Jeder Mensch hat das Recht auf die Unversehrtheit seines Körpers. Jeder Mensch hat das Recht sich entscheiden zu können eine Impfung zu erhalten oder sich für das Risiko einer schweren Erkrankung zu entscheiden. Er darf wegen seiner Entscheidung weder verfolgt, diskriminiert noch ausgeschlossen werden. Unter der Berufung des fragwürdigen Infektionsschutzgesetz werden aber genau diese Rechte eingeschränkt oder verletzt.

Wir sollten uns eines immer wieder die Frage stellen, warum die Regierung mit Ihren Ahnungslosen so darauf fixiert ist, dass es unbedingt ein mRNA Impfstoff sein soll und ein anderer Impfstoff nicht zugelassen wird. Warum will man uns unbedingt diesen Dreck in den Körper jagen, der weder vor einer Infizierung schützt noch vor der Übertragung auf Andere…warum frage ich mich?

LubecaVax“: Neues über die individuelle Anti-Corona-Impfung aus Lübeck

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!