Der Affenstall Deutschland geht weiter…

Was ist los in Deutschland…“2G-Regel in NRW rückt jetzt doch näher…“, die sogenannten Experten überschlagen sich mit Lob und weniger Lob. 2G-Regel, 3G-Regel usw. Da schreiben die einen Artikel über die neuen, den Bürgern immer mehr Grundrechte abnehmenden Maßnahmen, wenn die Menschen sich diesen mRNA Dreck nicht spritzen lassen. Es wird immer mehr Druck auf nicht Impfbereite ausgeübt, der weit über das Grundrecht hinausragt.

Ein Minister der gerade mal die Hauptschule abgeschlossen hat, dann eine Maschinenschlosser Ausbildung gemacht hat, ist nun Gesundheitsminister für ein ganzes Bundesland, für Arbeit- und Soziales. Ist ja fast so wie mit dem Bundesgesundheitsminister, keine medizinische Ausbildung, aber Bundesgesundheitsminister eben. Es grüßt der Affenstall Deutschland.

Das kann einem Menschen mit normalem Menschenverstand doch nicht in irgendeiner Weise glaubwürdig, vor allem aber logisch erklärt werden, warum diese Regeln helfen sollen. Geimpfte- sowie genesene infizieren sich weiterhin und sind auch weiterhin Überträger. Für mich persönlich sind Sie auch gefährlicher wie Ungeimpfte Menschen, dass man Ihnen die Krankheitsverläufe einer Grippe wegspritzt und Sie somit nicht mal mitbekommen, wenn Sie infiziert sind. Diese Personen werden aber aus der Testung genommen und können sich freier bewegen und gesunde Ungeimpfte dann nicht.

Das kann sich ein Mensch mit klarem Verstand nicht wirklich Ausdenken, dafür bedarf es dann solchen Experten (auch Märchenerzähler genannt) wie einen Lauterbach, der laut seine ex Frau ja nicht mal diese Sache studiert hat. Oder aber man nimmt solche Dilettanten wie Laumann und Spahn, die ohne jede medizinische Ausbildung (außer den Erste-Hilfe-Kurs den man beim Führerschein machen muss) haben, sind aber für die Gesundheitsministerien zuständig.

Der Knaller folgt dann am Ende des Artikels, hier ein Abschnitt daraus:

„Wasser auf die Mühlen der Kritiker scheint eine 2G-Party in einem Club in Münster zu sein, an der 380 Gästen teilnahmen. Nun sind laut der Stadt 81 Gäste mit dem Coronavirus infiziert. Der Club habe sich an die Auflagen gehalten, so die Stadt. Nur Geimpften und Genesenen sei Zutritt gewährt worden. Die Überprüfung der Impfnachweise läuft, bisher seien keine Verstöße festgestellt worden. „Die Betroffenen haben keine erkennbaren oder milde Symptome.“

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!