Befürworter von ÖPP, meldet Artikel zu ÖPP als SPAM bei Facebook

Liebe Facebook Nutzer,

wieder einmal hat das Meinungsfreiheitgesetz einen völlig harmlosen Artikel ein Schnippchen geschlagen. In Dormagen gibt es Befürworter für das anstehende ÖPP Verfahren zur Sanierung von einigen wenigen Schulen, was den Dormagener Steuerzahler  € 83.000.000 auf 25 Jahre kosten wird. In der NGZ war zu lesen dass der Rat dieses ÖPP Verfahren anschiebt. Dieser Rat sind aber nur die Durchwinkerkoalition bestehend aus CDU und (a)SPD und die FDP, die anderen Ratsfraktionen haben dagegen gestimmt, oder sich enthalten.

Der Link, der von Facebook gesperrt wurde, ist ein Artikel zu dem Thema ÖPP wo aus dem Internet frei verfügbare Pro & Contra Listen und gescheiterte ÖPP Verfahren nachzulesen sind. Dieser Link ist aber nicht wegen seine Inhaltes gesperrt worden, sondern durch einen anscheinend großen Befürworter des ÖPP Verfahrens aus Dormagen, der nicht möchte das solche Inforamtionen an die Bürgerschaft kommen. Dieser Artikel wurde einfach mal als Spam gemeldet und Facebook macht das ja auch einfach.

Wie wir alle wissen, ist es Facebook völlig egal was die gemeldet bekommen, die sperren einfach. Der Artikel ist aber auf der Seite www.ein-herz-fuer-dormagen.de nachlesbar.

Es ist bemerkenswert wie man in Dormagen versucht ein Verfahren durchzudrücken wo es sehr viele negative Artikel und Berichte zu gibt. Wir sollten nicht vergessen dass nicht die CDU, SPD und FDP die Kosten für dieses Verfahren tragen, sondern wir, die Dormagener Steuerzahler…

Wir haben die Links einzeln in Facebook eingefügt zum Nachlesen, zu finden unter EIN HERZ FÜR DORMAGEN

 

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!