Meinungsbild unerwünscht????

Vier Jugendliche bei Messerstecherei verletzt…“, ist es so, dass man hier bewusst das Meinungsbild der Bürger dazu nicht haben möchte? Egal wo man sich im Netz befindet, bei solchen Vorfällen wird die Kommentarfunktion meist ausgeschaltet von den Berichtenden Medien. Man möchte hier bewusst und mit voller Absicht verhindern, dass Meinungsbild der Bevölkerung an die Öffentlichkeit dringen zu lassen. Es wird aber durch die auffallende Häufigkeit dieser Messerstechereien, dass man dafür anscheinend nicht genug bestraft wird und aus diesem Grunde das Messer eben etwas lockerer sitzt. Leider Urteilt unser Richterriege hier viel zu lasch und somit macht es vielen nichts mehr aus, eben mal zuzustechen. Man beschäftigt sich eher um Landratskandidaten für 2020, für gerettet Esel, oder für Kunststücke und sonst irgendeinen weiteren Quatsch.

Leider kann man aber nicht verhindern, das solche Vorfälle leider keine Einzelfälle mehr sind. Das wird hier deutlich und zeigt auf, das einiges schief gegangen ist bei Integration –und Sozialisierung.

Hierbei ist es auch völlig egal, ob es sich bei den Beteiligten um Personen mit Migrationshintergrund handelt oder nicht. Es zeigt auf, das die Gesellschaft immer mehr verroht und auf einem guten Wege ist, völlig asozial zu werden. Das zustechen mit einem Messer kann nicht mehr damit entschuldigt werden das man das nicht machen darf. Wenn jemand mit einem Messer zusticht, dann ist unter vollem Bewusstsein, jemand anderen zu verletzen, ja sogar zu Töten. Hier sollte das Alter der Täter auch völlig egal sein.

Indem man hingeht und die Kommentarfunktion einfach abschaltet, wird einfach der Diskurs genommen, den der Bürger über so etwas in der Öffentlichkeit führen möchte. Da man das nicht möchte und nur die Meinung der daran teilweise schuldigen politischen Sprecher und sonstigen zulässt, unterbindet man hier ganz bewusst des Bürgers Meinung und gibt diese somit mehr oder weniger vor.

Das ist gerade in der heutigen aktuellen Zeit unserer Meinung nach der absolut falsche Weg, aber eben auch bewusst gewollt.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!