Märchenstunde bei Schumilas und Co

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen es handelt sich um die Brüder Grimm, da es aber nur einer ist, handelt es sich um einen Schumilas. Es ist sehr verwunderlich was dieser Schreiberling für Fähigkeiten besitzt und diese in seinen Artikeln immer wieder aufblitzen lässt.

Hier mal wieder ein märchenhaftes Beispiel für gelungene Fantasterei. Quelle (NGZ 02.04.2014, C2, „Politik will Fachmark-Zentrum gut an City anbinden“). Warum wir das hier erwähnen? Ganz einfach, weder der Vorsitzender noch der Stellvertreter von EIN HERZ FÜR DORMAGEN haben mit Herrn Schumilas gesprochen, noch irgendjemand anderes von EIN HERZ FÜR DORMAGEN. Weder haben wir eine Pressemitteilung oder sonstiges, noch haben wir ein Gespräch geführt mit irgendeinem von der NGZ. Woher Schreiberling Schumilas also weis das alle Fraktionen für die südliche Anbindung sind, dass wird wohl sein allein gehütetes Geheimnis bleiben.  Vielleicht besitzt er hellseherische Fähigkeiten die Ihm ab und zu etwas flüstern, wer weis das schon so genau. Fakt ist leider nur dass er somit Szenarien erstellt die nicht im geringsten der Wahrheit entsprechen. Dies wird aber von den NGZ Verantwortlichen stillschweigend geduldet.

Wir können Ihnen auch hier sagen warum wir denken das die hohen Verantwortlichen das stillschweigend dulden. Am 08.03.2014 haben wir an die RP Digital in Düsseldorf geschrieben und auf den Missstand hingewiesen. Leider hält man es auch an dieser Stelle nicht für nötig sich dazu zu Äußern oder Stellung zu beziehen. Auf gut Deutsch heißt das nichts anderes wie, lese oder sei still, glaub es oder glaub es nicht. Wir von EIN HERZ FÜR DORMAGEN finden es traurig das man in der heutigen Zeit so verfahren kann oder besser gesagt, darf.

In der jetzigen Zeit so kurz vor den Wahlen, solche Artikel zu schreiben und dort Behauptungen in den Umlauf zu bringen, wie es ein Herr Schumilas macht, ist schon sehr Armselig.

Das allerschlimmste daran ist aber der Fakt, dass dem Bürger ein völlig, nicht der Realität entsprechendes Bild vermittelt wird, man könnte auch sagen vorgegaukelt wird. Vielleicht ist er aber auch nur ein wenig verwirrt im Moment, weil er nicht mehr weis wem er was versprochen hat zu schreiben in seinen Artikeln, anders sind doch solche Behauptungen nicht zu erklären.

Ich möchte damit nur klarstellen, das eben nicht nur das Zentrum gegen diese Planungen sind, wie ein Herr Schumilas das besonders erwähnt. Es gibt da noch einige andere denen das nicht gefällt. Das ist fast wie bei seinen Paradeartikeln mit der Überschrift „Der Rat hat abgestimmt“ oder „Die Politik hat dafür gestimmt“. Auch in diesen Fällen finden die anderen keine Erwähnung die gegen einen Beschluss gestimmt haben oder sich enthalten haben. Es wird immer vermittelt das sich alle einig waren, dass ist oft nicht der Fall, interessiert aber Herrn Schumilas nicht wirklich. Er schreibt was und wie er es gerade möchte. Wir können nur hoffen das dies mittlerweile auch andere so erkannt haben und sich ihren teil dabei denken. Es ist zwar schade, aber so sieht eben die Märchenstunde eines Herr Schumilas und Co aus…

[contact-form][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Webseite‘ type=’url’/][contact-field label=’Mitteilung‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!