Schade für den Rat…

Es ist schon bemerkenswert, wie eindeutig das Urteil zu solch einer Koalition ist, diese aber trotzdem zustande kommt. Arbeitsplatzvernichtungspartei zusammen mit der angeblichen Arbeitnehmerpartei (wofür sich die SPD ja immer noch hält), was für Gegensätze können da noch kommen. Eine Partei die nichts hat außer ihren Umweltwahn und die Vernichtung ganzer Industriezweige, die den Wegfall von 100.000den Arbeitsplätze bedeutet, bei so etwas findet man also Schnittmengen. Na ja die SPD wird schon wissen was diese dort gefunden hat…hier geht es wahrscheinlich eher darum das man nun keinen Anderen mehr fragen muss und nun unbeschwert seinen Mist durchwinken kann. Wir freuen uns jetzt schon.

Facebook Kommentare dazu:

Ich habe es befürchtete die SPD ist total grün geworden nur um suf dur grüne Welle aufzuspringen schämt euch Hautsache mit regieren . Das hat nichts mehr mit der SPD zutun ich wähle euch nicht mehr

Das nennt sich “ Betrug am Wähler „

SPD steht für was, Sozialisten Plündern Deutschland? Und zu den Grünen Khmer muss man nix mehr sagen!

Ich finde die Koalition super! Jedem das was er gewählt ha Echt Sozial

Ich werde künftig anders wählen, SPD und Grüne ist ein Chaos und kostet sinnlos. In Zukunft hoffen, daß CDU mit FDP regiert. Daher bei den großen FDP.

Das ist Dormagens Untergang. Wie kann man sowas Wählen?? Wie kann eine Arbeiterpartei SPD mit den Pedophilenpartei ( die Kinderehen usw zulassen) zusammen gehen. Pfui Teufel

Ein Bündnis mit den Grünen na herzlichen Glückwunsch, und ich dachte es kann nicht mehr schlimmer werden.

Der Untergang der Industrie !!!!

SPD sind die neuen Grünen, die Grünen die neuen Marxisten, CDU die neue SPD und die FDP weiß es selber nicht. Wo ist die Mitte? Das konservative Lager? Nichts ist mehr wie es war….. Traurig was aus den Parteien geworden ist

Anders herum muss man sagen, es wurde so gewählt und es wurde von der sogenannten Volkspartei SPD (die sich ja anscheinend selbst nur so sieht) der Weg des geringsten Widerstandes gewählt. Man braucht um Mehrheiten jetzt nicht kämpfen, mit den Anderen keine Gespräche mehr führen, also wählt man die Koalition mit der man dann die Mehrheit im Rat hat.

Es wäre wirklich schön und Wünschenswert gewesen das der neu gewählte Rat wenigstens die Chance bekommen hätte zusammen zu arbeiten. Leider ist das nun nicht mehr der Fall und man kann sich eigentlich die Debatten und langen Sitzungen sparen…das könnte natürlich auch ein Vorteil sein. Eines

Wissen die Anderen aber auch, für viele Entscheidungen die den Bürger und die Stadt-Dormagen auf Jahre hinweg Geld kosten werden, werden zwei Namen nicht vergessen werden, ROT und GRÜN

Schreibe einen Kommentar