Hetzjagd auf Deutsche anscheinend nicht so schlimm…

Es ist unglaublich wie ruhig es ist, wenn man Deutsche (Hetz)Jagd und verprügelt. Ist das vielleicht etwas anderes als wenn man einen Menschen mit Migrationshintergrund angeblich Jagd? Wir denken, dass was hier passiert ist, eine reine Hetzjagd gewewsen ist und so auch beschrieben werden sollte. Leider sind die Systemmedien mittlerweile so indoktriniert, dass Sie nicht in der Lage sind hier genauso zu berichten wie man das erwarten würde. Dieser Vorfall ist nichts anderes als eine brutale HETZJAGD mit schweren Folgen für die Opfer. Da es hier aber anscheinend nur Deutsche getroffen hat, ist das nicht der Rede wert…vielleicht bekommt man hier ja auch noch den Zusammenhang zu Rechten hin…dann ist alles i.O.

Neun Verletzte bei Prügeltour (durch Schutzsuchende)

Amberg: Jugendliche prügeln wahllos auf Passanten ein (Schutzsuchende sei bemerkt)

PACK im Hambacher Forst

so etwas, hofiert von den Grünen Pädos, finanziert von (a)SPD, Die Linke und anderen Hetzern der Neuzeit. Wir erinnern uns, dass Gericht hat dem RWE jegliche Maßnahmen der Rodung untersagt. also null Gefahr für irgendeinen Baum oder sonstiges. Da kommt dann dieses asoziale PACK daher, greift Mitarbeiter des RWE an, greift Sicherheitsleute- und Feuerwehr an und was passiert, richtig, nichts. Die Medien hüllen sich in Schweigen, die Grünen Pädos waren nur zum Nutzen für die vergangenen Wahlen dort vor Ort gewesen und den Rest der Parteienlandschaft, scheint all dies nicht wirklich zu interessieren.

Man sieht doch hier deutlich, und deutlicher geht es nun wirklich nicht mehr, dass diesen sogenannten Umweltschützern-/Gutmenschen oder wie sich dieses PACK auch sonst noch nennen mag, rein gar nichts an der Umwelt liegt. Diesem PACK geht es einzig und allein darum das sie Randale machen können. Gerichtsurteile werden einfach ignoriert und Menschen werden einfach angegriffen, die ihrer täglichen Arbeit nachgehen. Täglicher Arbeit nachgehen, ist für die meisten dieses PACKES ja seit je her ein Fremdwort. Personen die sich diesem PACK entgegen stellen, sind dann eben Nazis, Rechtsradikal und sonst noch was…

Hier sieht man keine Grünen Pädos, die herumlaufen um die Situation zu entschärfen, oder einen (a)SPDler der das gleiche versucht. Wo sind die Weltretter in diesen Situationen? Randale, nein Danke. Damit wollen diese Unterstützer Parteien dann lieber doch nichts zu tun haben. Da ist dann die Polizei gut genug, die man hat vorher mit Fäkalien beschmeißen lassen…so heuchlerich sind diese sogenannten Umweltparteien wirklich, hier wird deren Doppelmoral ganz deutlich. Aber schaut Euch selbst diesen Videobericht dazu an. Ihr braucht nicht zu suchen, dort seht ihr keinen der sogenannten Umweltretter und Gutmenschen der versucht zu Verhindern oder zu schlichten…

Hier das Video dazu https://www.facebook.com/Loose.AfD/videos/214288149456848/

Warum redet oder liest man hier nichts von Hetzjagden…?

Wenn man so etwas liest „Linken-Stadtrat wirft AfD Maier aus dem Kino…„, dann fragt man sich doch deutlich und nachdenklich, warum schreibt hier keiner von Hetzjagd- oder öffentlicher Diffamierung? Hier nennt man das dann also einen Vorfall. Ein Vorfall ist es also, wenn ein aus der guten alten DDR stammender PDSer (hier) einen anderen demokratisch gewählten Politiker, aus einem Kino entfernen lässt. Na ich, nenne das mal eben Hetzjagd auf anders denkende…leider empfinden die Medien da deutlich anders. Es geht hier ja nur um einen Menschen der bei der AfD ist, da ist das dann eben erlaubt. Der Zustand in Deutschland ist mittlerweile unerträglich und absolut inakzeptabel. Genau die Art Gutmenschen, wie Sie sich gerne nennen, sind die nazis der Neuzeit, mit ihren schwadronierenden sogenannten Anifa aufmärschen, gefördert durch Regierungsparteien die das ganze auch noch gutheißen. Wenn dann auch noch Personen hingehen die in einer Partei sind, die mal den Ball ganz flach halten sollte, dann wundert einen eigentlich nichts mehr. Gerade Die Linke, offizielle Nachfolgepartei der guten alten SED (auch Mauermörderpartei genannt), genau diese Menschen sollten ganz still sein. Ich kann mich nicht erinnen das irgend jemand von der AfD Schießbefehl auf eigene Landsleute gegeben hat, nur weil diese in Freiheit leben wollen. Die Nazis sitzen nicht auf Seiten der AfD, sondern auf der anderen Seite, vielleicht mal einen Gedanken dran verlieren. Schön zu sehen ist dabei das diese ganzen Nazis der Neuzeit, auf politischem Weg der AfD in keiner Weise das Wasser reichen können. Wenn man sich allein die Redebeiträge der AfD anschaut und dazu dann nur die Kommentare aus den wenigen herumsitzenden Lauscheppern hört, weis man doch schon alles. Es ist immer wieder schön zu hören wie die sogenannten Altparteien mit ihrem eigenen Mist angestraft werden in den Landtagen- und im Bundestag. Das allerschönste daran ist allerdings das denen dazu dann auch nichts einfällt, weil es ja deren eigener Mist ist…dann ruft man eben den VS zu Hilfe und baut irgendwelche zum Himmel schreienden Konstrukte, damit man irgendwas erreicht. Das liegt aber auch daran, dass in der AfD anscheinend eben wirkliche Doktor Titel vertreten sind.

Facebook Beschwerdemanagement

so sieht es aus wenn man sich dann an den Support von Facebook wenden möchte. Das geht nun 30 Tage so…wer also täglich versucht Facebook irgendetwas mitzuetilen, wird dann immer wieder die folgenden Meldungen bekommen.

das kommt dann wenn man sich die Mühe gemacht hat, den Vorgang zu beschreiben

leider bekommt man diese Meldung dan 30 Tage lang und somit wird deutlich, dass Facebook überhaupt kein Interesse daran hat etwas zu prüfen…

so etwas ist also Hassrede

So etwas ist in Deutschland also Hassrede. Man ergreift das Wort für arme leidende Kinder, die täglich bei Spendenaufrufen im TV gezeigt werden und Facebook geht hin und macht daraus eine Sperre von 30 Tagen. Bei Facebook wird nicht nach der Sache geurteilt, sondern einzig und allein nach bestimmten Begriffen wie Flüchtling, Moslem, Muslime oder sonstigem. Der Text interessiert eigentlich überhaupt nicht, es geht einzig und allein um bestimmte Begriffe, die man eben nicht lesen möchte. Das ist die neue Meinungsfreiheit die in Deutschland dank eines Ministers der (a)SPD Einzug erhalten hat. Leider ist man bei Facebook auch nicht in der Lage dazu Stellung zu beziehen, oder sagen wir es anders, man kann Stellung beziehen, aber man erhält dann nun für 30 Tage keinerlei Reaktion.

Hier mein Text den ich auf Facebook gepostet habe, weil es mich wirklich ankotzt wie hier Flüchtlingen das Geld hinterher geworfen wird und die Menschen die wirkliches Leid erfahren nichts machen können.

„es wundert mich immer wieder wie wenig für arme leidende Kinder auf dieser Welt getan wird.Täglich spielen die TV Sender Hilferufe für verarmte, verkaufte Kinder rauf und runter, rufen zu Spenden auf. Man sieht leidende Kinder, die auf der Straße leben, die prostituiert werden, keine Familie mehr haben und was passiert hier…richtig, hier werden millionen von Menschen aufgenommen, die werden mit Handys ausgestattet, bekommen warme Unterkünfte, bekommen zu Essen und oben drauf auch noch Taschengeld.

Danken tun Sie es, indem sie Menschen abstechen, angreifen, prügeln, ausrauben und was sonst noch alles.

Vielleicht sollte man hier mal umdenken und das Rad anders herum drehen. Die sogenannten Flüchtlinge die täglich hier auflaufen…die mit ihren Bötchen übers mehr kommen, die sollte man lieber mal wieder nachhause schicken und die armen Kindern die täglich im Fernseh zu sehen sind hierher holen…und nicht das Geld völlig sinnlos in Menschen stecken, die hier niemals arbeiten gehen werden, die weder die Wirtschaft noch etwas anderes unterstützen werden.“

Also Leute, vorsicht bei der Wortwahl. Flüchtlinge, Muslime und Moslems geht bei Facebook überhaupt nicht. Dabei ist der Inhalt des Textes völlig uninteressant.