Pegida in Dormagen, haben wir was verpasst?

Nun holt der BM auch schon Pegida nach Dormagen. Solch eine Aussage ist schon sehr bemerkenswert, beleidigend und anmaßend. Er holt etwas nach Dormagen, was in Dormagen bis heute nicht Fuß fassen konnte.

Wenn mehr Bürger die Ratssitzungen besuchen würden, würde man in der Öffentlichkeit auch mehr Bescheid wissen wie es dort von statten geht.

Redebeiträge von Ratsmitgliedern, die nicht dem folgen  was CDU, SPD, Grünen, FDP und Piraten/Linken wollen, werden in der Regel mit Einwürfen aus diesen Reihen gestört, was den BM in keiner Weise irritiert, oder zu einem Ordnungsruf animieren könnte.

Wenn der Grüne Harry Potter von Hogwarts schwadroniert und den Rat damit in eine Märchenrunde verwandelt, finden das alle vorher aufgezählten lustig. Wenn dann einige wenige die noch übrig sind dann konstruktiv zur Sache reden, ist das dann das Wortvokabular der Pegida. Wie lächerlich ist das denn…?

Es geht bei diesem ganzen Schmierentheater auch gar nicht um ein Vokabular, sondern einzig und allein um Aussagen die anscheinend nicht der Wahrheit entsprechend sind. Um nichts anderes geht es hier. Wenn der BM Aussagen getätigt hat die nicht der Wahrheit entsprechen, dann muss man das eben prüfen lassen und gegebenenfalls dagegen vorgehen.

Man muss hier auch mal festhalten dass der BM in der Ratssitzung selbst ein rechtliches Vorgehen gegen den Zentrumspolitiker schon angekündigt hat. Ich sage hier, gleiches Recht für alle, oder? Das macht doch eine Demokratie aus, darauf berufen sich doch immer alle so gerne. Anscheinend ist das aber nur der Fall wenn solange es gegen Andere geht.

Wenn der BM die Ratsmitglieder wirklich belogen haben soll, dann sollte seine Integrität auch beschädigt werden dürfen. Dann sollte das sogar der einzig richtige Weg sein und schwerwiegende Konsequenzen mit sich ziehen.

Und mal ehrlich gesagt, ich habe bis heute nicht das Vokabular der Pegida in Dormagen vernommen, was der BM da gehört hat, zielt wohl eher in die Richtung, somit bekomme ich viele Unterstützer auf meine Seite.

Leider finden sehr wenig Bürger ein Interesse an den Ratssitzungen als Besucher teilzunehmen. Das liegt nicht daran das diese schlecht sind, das liegt daran das man eine Durchwinkerkoaltion hat die nicht ganz so viel Wert auf den Bürgerwillen legt. Vielleicht schon mal drüber nachgedacht?

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!