Keinen Schmerz mit Rechtsextremen

Anscheinend ist man in Parteien wie (a)SPD, Grüne und Linke sich nicht wirklich einig, wer oder ab wann man rechts ist oder als solche von den genannten Parteien so gesehen wird.

Verfassungsfeindlicher türkischer Verein : SPD-Landtagsabgeordneter besucht Veranstaltung der Grauen Wölfe in Remscheid

Wenn man sich einen heulenden Wolf, stehend in einem Halbmond um den Hals hängt, hat man damit bei diesen Parteien überhaupt nichts zu befürchten. Ganz im Gegenteil, da gehen diese Parteien sogar auf deren Feste. Das man sich dort bei rechtsradikalen türkischen Nationalisten aufhält, scheint diese Parteien wenig zu stören. Vielleicht liegt es daran das man hier vielleicht noch potentielle Wählerstimmen meint Aktuarien zu können, na wer weiß es schon. So sind sie nun mal unsere Volksvertreter, Menschen die sich lossprechen von solch schlimmen rechten Parteien, werden bis auf tiefste verachtet und gemieden, aber bei rechtsradikalen türkischen Nationalisten, da drückt man dann schon mal ein Auge zu.

Witzig dabei ist auch immer zu beobachten, dass die Integrationsräte den Kampf gegen Rechtsextremismus, Rassismus und sonst was aufnehmen, zu den Grauen Wölfen aber von den Integrationsräten eigentlich nie etwas zu lesen ist. Warum das so ist, können nur die Vorsitzenden der Integrationsräte erklären. Vielleicht hat man Angst, dass man eventuell in der Türkei festgenommen wird, wer weiß es schon…es wird schon eine Begründung geben um diese Rechtsextremen weiter auf deutschem Boden hantieren zu lassen…

Beschämend ist auch, dass Verhalten der Verwaltungen der Kommunen, diese sollten eigentlich genauestens darüber Bescheid wissen über diese Grauen Wölfe, aber selbst dort scheint es keinen wirklich zu interessieren. Man lässt dem Treiben einfach freien Lauf…und schaut der Entwicklung dabei nur zu.

Wie gut das niemand weiß, dass man eben nicht mit allen Rechten ein Problem hat…, sondern nur mit den bestimmten.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!