Ist das wirklich immer in Toleranz begründet?

Ist es wirklich immer die Toleranz die man sensibilisieren muss in einem Land was vor Toleranz nur so sprudelt. Egal aus welcher Richtung etwas passiert, solange es Menschen mit anderem Glauben, anderer Nationalität oder sonstigem betrifft, wird es immer zur Toleranz. Toleranz ist aber ein beiderseitiges Verständnis und nicht nur immer in eine Richtung. Warum ich das so schreibe? Schauen Sie sich doch um im Land, wo überall Toleranz nötig wäre.

Erst kürzlich im Internet, eine Feier als Video-Stream, ich gehe mal davon aus von Muslimen. Was fällt daran sofort auf, richtig nicht eine einzige Frau dabei. Moscheen haben gesonderte Fraueneingänge, Frauen laufen immer noch mit Kopftüchern herum (die kein religiöses Relikt sind). In vielen Familien dürfen die Mädchen das Haus nicht ohne männliche Begleitung verlassen usw. Es gibt da viele Themenbereiche die eine Art der Toleranz erfordern, die aber leider nicht eingeräumt wird.

Dann passiert so etwas wie in Halle, was natürlich in der heutigen Zeit überhaupt nicht mehr passieren sollte und vollkommen abscheulich war. Schon kommen hier die ganzen Gutmenschen auf die Tapete und fangen an von Toleranz und sonst was zu schwafeln.

So etwas ist keine Sache von Toleranz, so etwas entsteht aus reinem Hass und traumatisierenden Erlebnissen. Wenn man das aber so sieht, dann sollte man bitte schön nicht nur Halle anbringen (Was natürlich in diesem Fall einfach ist), sondern auch die ganzen bestialischen Morde und Vergewaltigungen die in den letzten Jahren hier angehäuft auftreten. Da ist es dann auch eine Sache der Toleranz, man kann nicht hingehen und seine Frau und Kinder einfach Töten und dazu noch enthaupten nur, weil man sich getrennt hat. In diesen Fällen ist es eher eine Sache der Toleranz als anders wo.

Deutschland ist ein Land was die Toleranz gerade mal sehr lebt und das schon seit Jahren. Wenn man sich dieser Toleranz aber nicht anschließen möchte und dazu eine andere Meinung hat, dann ist man entweder Rechtsradikal, Nazi oder sonst was, leider nur nicht mehr in der Gesellschaft. Hier gehört die Toleranz aber genauso dazu, wie in allen anderen Themenfeldern auch. Das ist leider nicht der Fall und hat dazu geführt das 78% der Bevölkerung Angst haben, ihre Meinung frei zu äußern, was sehr bedenklich ist.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!